Neuerscheinungen | www.goldblatt-blog.de

Neuerscheinungen ─ April 2017

Liebe & Erotik

 

Neuerscheinungen | April 2017 | www.goldblatt-blog.deIrgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt | Mhairi McFarlane

Ist das nicht die Autorin von Vielleicht mag ich dich morgen? Ja. Ist sie. Also ist das ein kleiner Service von mir. Wer auf das Buch stand und noch nicht wusste, dass die gute Frau McFarlane ein neues Buch veröffentlicht: Et voilá! Am 3. April 2017 (also schon nächste Woche) ist es soweit!

Inhalt

 

 

 

Neuerscheinungen | April 2017 | www.goldblatt-blog.deEuropäisch für Anfänger | Stephan Clarke

Hö hö. Brexit. Da war der gute Stephan Clarke einer von der ganz schnellen Sorte und hat seit dem Debakel im letzten Jahr noch schnell einen Liebesroman mit dem Hintergrund aus dem Schriftstellerzimmer gehauen. Da ich aber nicht davon ausgehe, dass es allzu politisch in dem Buch wird, kann also auch der eher wenig politisch interessierte Leser hier gerne zugreifen. Am Montag, 3. April 2017, ist Veröffentlichung.

Inhalt

 

 

Neuerscheinungen | April 2017 | www.goldblatt-blog.deMaybe Not | Colleen Hoover

Keine Vorschau, kein Neuerscheinungspost ohne Mrs Hoover. Ohne Scheiß. Ich mag die Lady einfach und wenn sie ein neues Buch raushaut (und sei es wie in diesem Fall ein Spin-Off für die Nebenfigur Warren aus Maybe Someday) dann kann ich das nicht unerwähnt lassen. Sorry, not sorry. Am 7. April 2017 dürft ihr da ein paar Euros (7,95 € um genau zu sein) im Buchhandel lassen.

Inhalt

 

 

 

Neuerscheinungen | April 2017 | www.goldblatt-blog.deDer letzte erste Blick | Bianca Iosvini

Ich folge der Autorin seit einiger Zeit bei Twitter und die gute primeballerina ist ja gefühlt seit hundert Jahren großer und leidenschaftlicher Fan ihrer Arbeit. Deswegen mag ich der Autorin einen Versuch geben. Yay! Ihr könnt das auch – ab dem 24. April 2017.

Inhalt

 

 

 

Neuerscheinungen | April 2017 | www.goldblatt-blog.deManche Tage muss man einfach zuckern | Tamara Mataya

Das Cover ist mir jetzt bestimmt 200 Mal über den Weg gelaufen. Sei es Instagram, Twitter oder sonstwo. Ich würde nicht behaupten, dass hier das Rad neu erfunden wurde, aber es tut seinen Zweck, oder? Wer dieses Genre mag und gerne in solche Dreieckskonstellationen eintaucht, der wird, denke ich, Spaß am Buch haben. Allerdings erst ab dem 10. April 2017.

Inhalt

 

« Romane & GegenwartsliteraturSci-Fi & Fantasy »

Related Post

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestEmail this to someone

13 thoughts on “Neuerscheinungen ─ April 2017

  1. „Die Androidin auf der Flucht“ klingt gut. Das kommt auch auf meine Merkliste.
    Ein TOR Fan bin ich ebenfalls, wenn auch erstmal die englischsprachige große Schwester. Den deutschen Ableger gibt es ja noch nicht so lange, wenn die sich qualitativ angleichen, dann werde ich auch gerne ein Fan von Fischer TOR. 😀 Immerhin haben sie schon Becky Chambers ins Programm geholt, da war ich schonmal beeindruckt.

    Liebe Grüße,
    Sam

    1. Dass TOR aus dem englischsprachigen Raum kommt, wusste ich schon. Vielleicht sollte ich da mal stöbern gehen?

      Becky Chambers Buch (Der lange Weg zu einem kleinen zornigen Planeten) steht schon lange auf der Wunschliste. Hab auch viel gutes darüber gehört.
      Wenn du so beeindruckt von ihr bist, dann sollte ich das wohl bald von der Wunschliste befreien?

      Liebe Grüße und dir ein großartiges (Lese)Wochenende!
      Rebecca

  2. Fuchsteufelsstill ist auch sofort auf meine Wunschliste gewandert. Danke für den Tipp mit den anderen Büchern des Imprints. Da werde ich gleich mal stöbern gehen. 🙂 Nicht, dass mein SuB mich gerade eh schon erschlägt, aber so ist das nun mal mit und Bücherwürmern, oder? 😉
    Ganz liebe Grüße, Julia

    1. Ich freu mich so auf das Buch! Oh. Mein. Gott. Die Erwartungen sind überhaupt nicht hoch. Neeeein. Gar nicht.

      Zum Glück zähle ich den SuB nicht. Sonst würde ich wohl dieses Format auf dem Blog einstampfen. xD

      Liebe Grüße und schönes Wochenende
      Rebecca

  3. Hallo Rebecca,

    der April ist mein Monat zum Aufatmen, nachdem es im März so viele Neuerscheinungen gab, die mich interessiert haben. Meine Favoriten ist definitiv das Buch von V.E. Schwab und Das Verbrechen (Sachbuch). Toll, dass die so viel Mühe hast aus jedem Genre etwas rauszusuchen. Mir als quasi Alles-Leser kommt das sehr recht. 🙂

    Ein schönes Wochenende und viele Grüße,
    Jenny

    1. Der April hat tatsächlich „weniger“ zu bieten, als noch der März, da wusste ich ja kaum, was ich mit in die einzelnen Genre nehme und was nicht. Dennoch gibt es da ein paar Highlights, wie du eben schon sagst, das Buch von V. E. Schwab oder für mich hoch im Kurs „Fuchsteufelsstill“.

      Und die Mühe mache ich mir eben genau aus diesem Grund. Ich selbst lese gerne querbeet. Da ist es ganz gut einfach mal außerhalb der momentanen Gemütslage und dem Lesegeschmack zu stöbern.

      Liebe Grüße und dir auch ein schönes Wochenende
      Rebecca

  4. Ich habe von Frau Freitag „Voll streng, Frau Freitag“ gelesen und es hat mir leider nicht gefallen. Ich fand es nervig, dass die sehr umgangssprachliche Sprache der Schüler im gesamten Buch verwendet wurde und es keinen Unterschied gab, zwischen der Wortwahl der Teenager und der Wortwahl beim Rest des Geschehens. Ich muss aber auch dazu sagen, dass ich selbst Lehrerin bin und mir aufgefallen ist, dass ich bei den meisten „lustigen“ Büchern, die in Schulen spielen, nicht mitlachen kann. Ich sitze meistens nur da und denke „Ja, ist so. Ist im Alltag aber eher nicht witzig.“ Ich kann aber verstehen, dass Menschen, die damit nicht Tag täglich zu tun haben, es amüsant finden. Eine leichte Lektüre ist es auf jeden Fall. Für zwischendurch eben.

    Liebe Grüße,
    Sandra

    1. Anders hätte ich es selbst auch nicht gesehen. Sachbücher oder humoristische Bücher, wie diese, sind eher was für Zwischendurch. Und für Außenstehende wohl wesentlich interessanter und witziger, als für Lehrer selbst.
      Ich selbst hab aber noch nichts von besagter Autorin gelesen, weswegen ich mir da ja kein Urteil anmaßen kann, was Sprache etc. angeht.

      Trotzdem danke für dein Kommentar! Für andere, die sich für das Buch interessieren ist das bestimmt verwertbar.

      Liebe Grüße und schönes Wochenende!
      Rebecca

  5. Hi Rebecca,

    das „Ready Player One“ nochmal bei TOR veröffentlicht wird, wusste ich gar nicht. Ups! Aber womöglich wurde da wegen „Armada“, dem neuen Buch des Autors, ein Deal gemacht.
    „Vier Farben der Magie“ von V.E. Schwab hatte ich auf Englisch gelesen und es gefiel mir sehr (der 2. Teil steht noch ungelesen im Regal). Bin gespannt, wie es in Deutschland und der Community ankommen wird.
    Auf „Magonia“ freue ich mich auch. Das klingt ja ganz süß und abenteuerlich.

    Und ich möchte dir mal ein Kompliment machen. Wie du die Neuerscheinungs-Beiträge aufteilst, gefällt mir sehr. So schön übersichtlich und man klickt gezielt die Bereiche an, die am meisten ansprechen. <3

    Sonnige Grüße,
    Sandy

    1. Oh, Sandy!

      Danke für das Kompliment. Tatsächlich ist das nicht immer einfach den Beitrag fertig zu zimmern, aber das Stöbern macht Spaß. 😀 Ich hab das Gefühl ein bisschen sorgfältiger in den Vorschauen durchzublättern, wo ich früher einfach grob drüber gegangen bin.

      Viele schwärmen ja von V.E. Schwab, deswegen komme ich wohl früher oder später nicht drum rum. 🙂

      Dir ein schönes Osterwochenende ♥

      Liebste Grüße
      Rebecca

  6. Hey Rebecca,
    es ist sooooooo schade, dass du es nicht zur LBM17 geschafft hast. Ich hatte mich echt total auf dich gefreut gehabt 🙁
    Der Messeblues ist in diesem Jahr irgendwie bei mir ausgeblieben, weiß auch nicht, wieso :-/ Vielleicht ist es nach Frankfurt wieder anders. So war es im letzten Jahr irgendwie auch bei mir, keine Ahnung wieso.
    Dankeschön auf jeden Fall für die tolle Übersicht. Vor allem Fantasy & Sci-Fi war interessant für mich. Die Titel annte ich zwar schon von der FBM16, aber das ist ja doch schon etwas her und jetzt weiß ich wieder, wann die Bücher erscheinen. Danke <3
    Außerdem hab ich mir jetzt fet vorgenommen, öfter bei dir zu kommentieren. In der Blogroll bist du ja schon lange und das #Litnetzwerk hat mich jetzt zum kommentieren motiviert.
    Schön hast du es hier <3

    Liebe Grüße
    Philip

    1. Oh, Herr von und zu Philip!

      Ich schulde Ihnen noch immer Naschzeugs. Berechnen Sie mir darauf Zinsen? Und hatten Sie nicht im Mai Geburtstag? So am 11.?
      (Ich muss das Siezen aufhören, voll anstrengend)

      Ich fand es auch so schade! Du glaubst nicht, wie schade. 🙁
      Frankfurt ist aber in Planung und dann mehrere Tage. Und dann, ja, DANN hast du mich an der Backe! 😀

      Und hell yeah! Komm auf meinen Blog, hab es hier RICHTIG schön. Selbst Schuld, wenn du nicht vorbeischaust. ;D

      Liebste Grüße und erhol dich gut in deiner Heimat ♥
      Rebecca

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.