Nicht nur ein Liebesroman | Rezension | www.goldblatt-blog.de
Rezensionsexemplar  

Nicht nur ein Liebesroman. Emma Mills.

Emma Mills hat sich ziemlich schnell zu einer Autorin gemausert, bei der ich blind zugreife. Ihr Debütroman „Jane & Miss Tennyson“ hatte mich bereits im letzten Jahr überzeugt. Umso gespannter war ich natürlich, als davon die Rede war, dass die US Autorin und Youtuberin wieder ein Buch veröffentlicht. 

Mit Emma Mills fing alles an

Zumindest meine Liebe zu den Büchern aus dem Königskinder Verlag. Ein Jammer, dass in diesem Frühjahr das letzte Programm erscheint. „Jane & Miss Tennyson“ hat letztes Jahr direkt eine gewisse Schockverliebtheit verursacht. Ich weiß noch, wie ich das Buch nach dem Auslesen in die Hand genommen habe und einfach gestaunt habe. 

Habe ich ähnlich bei dem Titel „Nicht nur ein Liebesroman“ von Emma Mills empfunden? Leider nicht. Aber dennoch hatte ich meine Freude diesen jungen Roman zu lesen. Denn auch in dieser Geschichte weiß die Autorin wieder mit einem unglaublich leichten Schreibstil und einem Händchen für authentische Freundschaften den Leser in einen besonderen Bann zu ziehen. Mit einem ganz unbeschwerten Ton, frechen wie intelligenten Dialogen und einem frischen Humor erzählt sie die Geschichte von Sloane, einer siebzehnjährigen Schülerin, die eher in sich gekehrt ist. Die Begegnung mit den Zwillingen Vera und Gabe reißt sie aber das eine oder andere Mal aus ihrer Komfortzone. 

 

Nicht nur ein Liebesroman | Rezension | www.goldblatt-blog.de

 

Emma Mills weiß einfach Beziehungskomplexe aufzubauen und sie mit einer Wahrhaftigkeit auszustatten, dass ich tatsächlich etwas staune. Denn der Titel des Buches „Nicht nur ein Liebesroman“ ist hier mehr als treffend gewählt. Man könnte augenscheinlich meinen, dass es ein junges, sehr liebliches Buch ist (was es auch ist), aber eben nicht nur. Die Autorin streut immer wieder Probleme, Hürden und Konflikte ein, die nie ihre Bedeutung und Gewichtung verlieren und trotzdem die allgemeine Stimmung, ich nutze mal den Begriff „Aura“, des Buches nicht herunterziehen. 

 

Nicht nur ein Liebesroman | Rezension | www.goldblatt-blog.de

 

Das liegt vielleicht auch daran, dass die Autorin eben auch einem großen Handlungsstrang folgt, diesem sehr linear folgt und dabei gekonnt ein bis zwei Nebenhandlungsstränge einbaut, die Abwechslung und Schwung in die Erzählung streuen. Aber eben genau nur so viel, wie es nötig ist um nicht von der eigentlichen Geschichte ablenken. 

 

Nicht nur ein Liebesroman | Rezension | www.goldblatt-blog.de

 

Warum sollte man das Buch lesen?

„Nicht nur ein Liebesroman“ von Emma Mills ist so eine wunderbar leichte Geschichte, die aber nicht nur an der Oberfläche eines jungen Erwachsenen kratzt. Wie gesagt, die Autorin schafft es hervorragend verschiedene Beziehungen, zwischen Gleichaltrigen aber auch generationenübergreifend, einzubauen, ohne dass es aufgesetzt wirkt. Wer ein schönes, leichtes, aber auch nicht stumpfsinniges Buch für Zwischendurch sucht, der ist eben mit dem Buch gut bedient.


Highlights

  • Der Humor ist unschlagbar
  • Die gefühlvollen und leisen Töne komplettieren das Buch
  • Es macht ungemein viel Spaß zu lesen

 

Kritikpunkte

  • Ich hätte gerne etwas mehr von Sloanes Hintergründen erfahren, z. B. warum, weshalb sie so ist, wie sie ist – Stichwort Vergangenheit oder Erlebnisse, die prägsam waren

Ähnliche Titel

Ich kann an dieser Stelle natürlich „Jane & Miss Tennyson“ empfehlen, aber auch „Ich gebe dir die Sonne“ von Jandy Nelson hat mich dezent an die allgemeine Handlung erinnert. Beide Bücher habe ich gelesen und sind sehr schön geschriebene Jugendbücher, mit ernsten Untertönen.


Fazit

Nicht nur ein Liebesroman von Emma Mills hat mir unheimlich viel Spaß gemacht zu lesen. Die Liebesgeschichte, die sich in diesem Buch anbahnt ist natürlich ein Thema, aber steht bei der Autorin nicht im Fokus. Ich begrüße solche Erzählungen ganz gerne zur Abwechslung. Es gibt eben Liebe nicht nur im romantischen Sinne und Emma Mills erzählt das in ihren Büchern sehr gut.


Infos zum Buch

Titel: Nicht nur ein Liebesroman
Autor: Emma Mills
Übersetzer: Katharina Diestelmeier
Verlag: Königskinder Verlag

Format: gebunden
Seiten: 416
ISBN: 978-3-5515-6037-7
Preis: 18,99 € [D], 19,60 € [A], 28,90 [CHF]
KaufenAffiliate-Link 
Die siebzehnjährige Sloane hätte nie gedacht, dass sie nach ihrem Umzug von New York nach Florida so schnell Freunde finden würde – vor allem nicht in der glamourösen Vera und ihrem Zwillingsbruder, dem ernsthaften und stillen Gabe. Durch sie beginnt Sloane, sich ganz allmählich zu öffnen. Und lernt bei ihrer Suche nach einem verschollenen Bild schließlich sogar, wie viel Liebe im Leben und in ihr steckt ...

Weitere Rezensenten

Nightingale’s Blog | Julias Lesewelten | Favolas Lesestoff

 

Weiterlesen...

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestEmail this to someone

3 Gedanken zu “Nicht nur ein Liebesroman. Emma Mills.

    1. Hey Nicci,

      dann bin ich mal gespannt, wie dir es dann gefällt! Auf jeden Fall wünsch ich dir viel Spaß damit! ♥

      Liebe Grüße zurück
      Rebecca

  1. Liebe Rebecca,

    eine wirklich schöne Rezension!
    Ich habe das Buch auch vor kurzem gelesen und konnte in der Geschichte vollkommen aufgehen.
    Das erste Buch der Autorin hat mir zwar trotzdem besser gefallen, aber dennoch eine wahnsinnig schöne Geschichte.
    Ich kann dir nur zustimmen, Sloane war einfach grandios, ich hätte aber auch gern mehr von ihr erfahren, da sie ja doch ein wenig eigen war.

    Liebste Grüße <3 Jill

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.