Weihnachtsshopping für Bücherfans | www.goldblatt-blog.de
Werbung  

Weihnachtsshopping für Bücherfans

Wir alle sehen die Weihnachtstage näherkommen. Die Tage ziehen in einem Affenzahn an uns vorbei und manchmal kann Weihnachtsshopping sehr nervig werden, wenn man sich dann an den Adventswochenenden in die Innenstädte quetscht. Zumindest geht es mir so. Ich versuche wirklich diesen Massen zu entgehen, indem ich entweder unter der Woche noch schnell shoppen gehe oder ich nutze Onlineshops. Und gerade in der Weihnachtszeit schaut man schon unter Umständen sogar noch mehr auf die Fülle des Portemonnaies, weil man schon einige Menschen beschenken möchte. Ich denke, euch geht es ähnlich.

Wenn ihr zum Beispiel einige Freunde habt, die Bücher mögen und dazu nichts gegen Mängelexemplare haben oder eure Liebsten knapp bei Kasse sind, aber ihr ihnen trotzdem die Gelegenheit geben möchtet, euch reich mit Büchern zu beschenken, dann solltet ihr mal bei Arvelle.de vorbeischauen.

 

Weihnachtsshopping für Bücherfans | www.goldblatt-blog.de

 

Ich selbst stöbere immer mal wieder bei Arvelle, weil sie gute Mängelexemplare für oftmals die Hälfte des eigentlichen Preises anbieten. Zuletzt habe ich vor zwei Wochen eine Bestellung aufgegeben und wie der Zufall es so wollte, musste der Shop wohl einen großen frischen und vor allem tollen Schwung an neuer Ware verzeichnen. Ich habe mir fünf tolle Bücher herausgesucht, die mich wieder – bis auf eine Ausnahme – in ihrer Qualität überzeugen konnten.

Was ist Arvelle?

Arvelle ist ein Onlineshop, der sich auf den Verkauf von Mängelexemplaren, also Büchern, die ihrer Buchpreisbindung enthoben sind, spezialisiert hat. Das bedeutet, ihr findet dort Bücher aus den unterschiedlichsten Genre und für die unterschiedlichsten Altersgruppen. Standardgemäß sind die ungelesen, haben aber, wie der Name „Mängelexemplar“ schon verrät, minimum eine kleine Macke. Das ist oftmals, meiner Erfahrung nach, nur der Stempel selbst, der sich auf dem Buchschnitt befindet. Doch eine Garantie gibt es nie. Es kann auch mal, wie bei meiner letzten Bestellung, vorkommen, dass ein Buch lädierter ist. Also durchaus der Umschlag, der Einband oder die Seiten leicht berieben bis mittelmäßig beschädigt sind. An diesem Punkt muss jeder Leser bzw. Käufer selbst entscheiden, inwieweit er das Buch so besitzen möchte.

Mich persönlich stören die Stempel am Buchschnitt nicht und auch kleine Abnutzungserscheinungen durch Lagerung finde ich in Ordnung.

Wenn allerdings der Einband, der Umschlag oder gar die Seiten tatsächlich stark beschädigt sind, eingerissen, dann würde ich sogar ein Mängelexemplar umtauschen wollen. Das beste Beispiel ist tatsächlich meine Bestellung von letzter Woche. Arvelle hat auch mal sehr aktuelle Titel, ich habe schon einzelne Exemplare aus dem aktuellen Programm vom Königskinder Verlag gesehen, oder aber auch Harry Potter and the Cursed Child. Zwar auf Englisch, aber dennoch recht aktuell. Man bedenke, dass die Veröffentlichung davon erst gute 4 Monate zurückliegt.

Ihr seht, oftmals lassen sich echt gute, aber auch aktuelle Sachen da finden.

 

Weihnachtsshopping für Bücherfans | www.goldblatt-blog.de

 

Wie ist der Zustand der gelieferten Artikel?

Der Erfahrung nach erhält man gut bis sehr gut erhaltene Exemplare. Es gab sogar schon Bestellungen, wo die Bücher tatsächlich auch noch in Schutzfolie verschweißt waren. Das ist definitiv die Seltenheit und es steht auch nirgends auf der Seite vorab, dass ihr so ein Exemplar bekommt. Was Arvelle allerdings bietet ist eine Einschätzung, mit welchen Schäden ihr am Buch rechnen könnt. Überseht diese nicht. Mir ist das zum Beispiel bei der letzten Bestellung passiert. Und naja. Dazu gleich mehr.

Ich habe meine letzte Bestellung zum Anlass genommen, euch mal einen richtigen, ungeschönten und nahen Einblick auf die Bücher zu geben.

Schauen wir uns die Bücher mal an.

 

Weihnachtsshopping für Bücherfans | www.goldblatt-blog.de

 


1. Mr. Mercedes von Stephen King / Zustand (laut Arvelle): Sehr gut

Wie ihr sehen könnt, ist das Buch wirklich in einem sehr guten Zustand. Laut Arvelle habe ich bei diesem Buch 52 %  gespart und dafür, dass ich nur den minimalen Stempelaufdruck und leichte und winzige Dellen am unteren Buchschnitt entdecken konnte, ist das einfach Top.

Weihnachtsshopping für Bücherfans | www.goldblatt-blog.de Weihnachtsshopping für Bücherfans | www.goldblatt-blog.de  

2. Emmy & Oliver von Robin Benway / Zustand: Sehr gut

Ich finde, die Zustandsbeschreibung trifft es ganz gut. Denn es ist klar zu sehen, am äußeren Umschlag sind Abrieb und Lagerspuren zu erkennen, aber ansonsten ist das Buch in einem echt guten Schuss. Manch einer mag diesen Abrieb vielleicht nicht, aber ich habe kein Problem damit. Zudem ich oftmals Hardcover ohne den Umschlag lese. Auch hier sind es gute 50 % Ersparnis, denn statt der eigentlichen 17,95 €, musste ich nur 8,99 € bezahlen.

Weihnachtsshopping für Bücherfans | www.goldblatt-blog.de Weihnachtsshopping für Bücherfans | www.goldblatt-blog.de Weihnachtsshopping für Bücherfans | www.goldblatt-blog.de

 

 3. Outlander – Feuer und Stein von Diana Gabaldon / Zustand: Gut

Die Zustandsbeschreibung trifft, meiner Meinung nach, weniger zu. Es sollte mindestens genauso klassifiziert werden wie Emmy & Oliver. Denn an dem Buch ist nichts dran. Außer diese scheußlichen Aufkleber (die ich nach den Fotos rückstandslos – zum Glück! – entfernen konnte), dem Stempel und einen leicht angegilbten Buchschnitt ist es tadellos. Ich finde sogar, dass es vom Zustand her sogar ein wenig besser ist, als Emmy & Oliver. Aber das ist jetzt meine subjektive Meinung.

Weihnachtsshopping für Bücherfans | www.goldblatt-blog.de

Weihnachtsshopping für Bücherfans | www.goldblatt-blog.de

Weihnachtsshopping für Bücherfans | www.goldblatt-blog.de

 

4. Harry Potter and the Cursed Child von J. K. Rowling, Jack Thorne & John Tiffany / Zustand: Akzeptabel

Mein Sorgenkind. Das Buch, welches ich als erstes aus dem Karton genommen habe und mein Herz leicht anfing zu bluten. Ihr könnt es an den Bildern sehen, es war deutlich mitgenommener als alle anderen Bücher. Ich habe ehrlich ein wenig überlegen müssen, ob ich das Buch behalte. Denn ich hatte mal einen ähnlichen Fall mit Origin von Jennifer L. Armentrout. Das hatte ich nicht vergünstigt gekauft, sondern online vorbestellt. Die Nachbarin mit ihrem jungen Golden Retriever hatte das Buchpäckchen angenommen und der Hund hat es an der Ecke angeknabbert, durch den Karton weg. Es war schrecklich. Die Seiten waren angeknabbert, der Umschlag gerissen und porös…. Als ich mir diesen Vergleich vor Augen geführt habe, hat sich alles relativiert. Denn das Buch hat mich nur die Hälfte des eigentlichen Preises gekostet. Die Seiten, der Umschlag, der Einband, nichts davon war unwiederbringlich kaputt. Es war – wie ich sage „zerdötscht“ – aber mehr nicht. Ja, es war ausgerechnet das Harry Potter-Buch. Aber sehen wir uns mal die Definition von „Akzeptabel“ bei Arvelle mal an:

Bei diesem Artikel kann der Einband stark bis schwer beschädigt oder beschmutzt sein. Als Mängelexemplar im Buchschnitt gestempelt und unbenutzt.

Weihnachtsshopping für Bücherfans | www.goldblatt-blog.de Weihnachtsshopping für Bücherfans | www.goldblatt-blog.de Weihnachtsshopping für Bücherfans | www.goldblatt-blog.de  

Ich finde, da bin ich noch gut weggekommen. Denn für mich ist ein Buch schwer oder stark beschädigt, wenn Seiten oder Umschlag eingerissen sind. Das gibt es manchmal auch. Ist mir bisher aber bei meinen Bestellungen noch nicht untergekommen – wenn man von diesem Exemplar absieht. Mir ist bewusst, dass viele so ein Buch reklamieren würden. Wie gesagt, ich habe auch mit dem Gedanken gespielt. Aber mit etwas „Plätten“ zwischen anderen dicken Schinken, sieht das Buch nicht mehr so zerknautscht aus. Ich gebe dem armen Ding ein Zuhause. Nennt mich also „Buchflüsterin“.

5. Schön & sinnvoll – Aus alt mach Stylisch von Nina Fischer / Zustand: Sehr gut

Dieses Buch war mehr oder weniger eine Spontanentscheidung. Ich find es trotzdem sehr interessant, weil ich momentan generell in der DIY-Ecke am Schnuppern bin. Und ganz wichtige Info, weswegen dieses Buch überhaupt mitkam: Ab einem Bestellwert von 33 € könnt ihr euch, wenn ihr im Warenkorb weiter runterscrollt, ein zusätzliches Buch aus einem vorgegebenen Kontingent aussuchen. Gratis! Das Gleiche gilt noch mal für eine Bestellung ab 55 €. Und dieses Buch hab ich mir ausgesucht, da es unter diesen Gratis-Zugaben fiel.

Tatsächlich weißt dieses Buch die wenigsten Mängel auf. Es war kein Platz für den Stempel, wahrscheinlich, weil der Buchschnitt zu schmal ist, und es hat, wenn man ganz pingelig ist, eine klitzekleine Delle an einer Ecke.

Weihnachtsshopping für Bücherfans | www.goldblatt-blog.de

Weihnachtsshopping für Bücherfans | www.goldblatt-blog.de


Ich finde mit allen „Mängeln“ lässt es sich leben. Und falls ihr noch keine Bestellung bei Arvelle aufgegeben habt, weil ihr keine Ahnung hattet, wie die Qualität ausschaut, wisst ihr es nun. Gebt dem Shop eine Chance. Oftmals lohnt es sich wirklich. Selbst wenn ihr mal ein Buch reklamieren wollt, könnt ihr das ganz normal, dank dem Widerrufsrecht, mit dem Kundenservice von Arvelle innerhalb von 14 Tagen klären.


Der Versand

Zum Versand kann ich nur sagen, dass die Bücher ordentlich, in einem ausreichend großen, aber auch keinen zu großen Karton verpackt wurden. Füllmaterial war auch ausreichend vorhanden, sodass Luftlücken geschlossen sind. Achtet außerdem auf die angegebenen Lieferzeiten zu dem jeweiligen Artikel. Manche Bücher sind ab Lager verfügbar, d. h. ihr bestellt und der Versand erfolgt, laut dem Shop, innerhalb der nächsten 3 Werktage. Manche Titel haben auch schon einmal eine zusätzliche Lieferzeit von ca. 2-3 Tagen. Die letztendliche Lieferung kann, wie auch in meinem Fall, also mal eine Woche dauern. Und ab 19 € gibt es das auch alles noch versandkostenfrei.


Schlussendlich kann ich nur noch mal betonen, dass Arvelle eine super Alternative ist, um günstig an sehr gut erhaltene Mängelexemplare zu kommen. Für ein schmales Portemonnaie oder eben Schnäppchenjäger eine sehr große Versuchung, der man oft erliegt. Ich habe es selbst schon erlebt.

 

Pssst! Achtung! Im Moment übertrifft sich der Shop mit seinen Angeboten. Der Shop bietet einen Adventskalender auf seiner Website an, bei dem an jedem Tag ein Superschnäppchen hinter dem Türchen verborgen liegt. Schaut da also jetzt im Dezember unbedingt vorbei.


Kanntet ihr den Shop schon? Was sind eure Erfahrungen mit Arvelle?

Related Post

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestEmail this to someone

9 thoughts on “Weihnachtsshopping für Bücherfans

  1. Hi,
    ein toller und sehr informativer Bericht. Schön, dass Du die Fotos zum Zustand zeigst. So kann man sich wirklich ein besseres Bild machen, wenn man Arvelle noch nicht kennt.
    Ich hab da recht viel bestellt und war bisher immer zufrieden. Mit dem Service und dem Zustand der Bücher.
    Liebe Grüße
    Ela

    1. Danke Ela!

      Ich bin soweit auch immer sehr zufrieden mit Arvelle. Ich hab etliche Bücher aus deren Lager, von daher wird man kaum ein schlechtes Wort bei mir finden.
      Allerdings kann ich auch nur hoffen, dass das so bleibt. 🙂

      Danke für deinen Besuch, liebe Ela! ♥

      Herzliche Grüße
      Rebecca

  2. Ich bin ja auch jemand, der gerne gebrauchte Bücher kauft – muss aber zugeben, dass arvelle für mich persönlich das schlechteste Angebot hat, zumindest sind die Bücher, nach denen ich gerade suche, dort nie vorrätig. Die finde ich dann schon eher mal bei rebuy oder medimops.
    Und Erfahrungen hatte ich auch schon verschiedene – mal waren die Bücher allesamt in einem tollen Zustand, ich hatte aber auch schon Bestellungen bei denen der Zustand deutlich schlechter war als zuvor angegeben.

    Liebe Grüße,
    Jess

    1. Bei gebrauchten Büchern bin ich echt eigen. Ich hab da einfach schlechte Erfahrungen früher gemacht mit und seitdem kaufe ich lieber neu bzw ungelesen.
      Das ist auch einer der Gründe, warum ich bei Medimops oder Rebuy noch nie bestellt habe.

      Ich glaube, wenn man sich in den Bereich von günstigen Bücherkauf begibt, sei es der Kauf von Mängelexemplaren oder eben gebrauchten Büchern, braucht man auch eine ordentliche Portion Glück. Denn die Zustandsbeschreibungen werden ja auch oftmals vorher subjektiv eingeschätzt. Da kann ein Knick am Rand schon den Unterschied, trotz Vorgaben, machen. Manch einer bewertet das noch als Sehr gut, andere wieder eher nur als Akzeptabel.
      Man darf da also nicht hyperkritisch sein. 😉

      Liebe Grüße zurück! ♥
      Rebecca

  3. Ich find Arvelle gut. In der Bestellung, die ich vor 3 Tagen bekam, sahen 3 von 4 Büchern Neuwertig aus und eins hatte nicht mal einen Stempel 🙂 Man darf halt nicht mit dem Gedanken hingehen, genau das eine Buch zu finden, sondern zum stöbern Willens sein. Aber das ist für mich in Ordnung.

    1. Seh ich genauso. Also ich geh selten auf die Seite mit einem Wunschzettel. Manchmal ist das einfach nur ne Stöberrunde und dann ergibt sich ein Kauf. *hust*

      Ich bin aber auch manchmal noch schnell auf die Seite gegangen, um zu schauen, ob die bestimmte Bücher günstiger haben.
      Aber nur bei Büchern, wo ich weiß, dass es möglich ist, dass sie bereits als Mängelexemplar kursieren. So hab ich auch Bücher günstiger gekriegt, obwohl die bei Amazon schon im Warenkorb gewartet haben.

      Liebe Grüße!
      Rebecca

  4. Hallo liebste Rebecca,
    vielen Dank für den ausführlichen und detaillierten Bericht! Ich kaufe sehr gerne gebrauchte Bücher – sei es auf dem Flohmarkt oder im Internet. Von Arvelle habe ich schon öfters gehört, habe da aber noch nichts bestellt. Mit Rebuy hingegen bin ich sehr zufrieden, mit Medimops hingegen habe ich nicht so gute Erfahrungen gemacht.
    Liebe Grüße und einen schönen Abend!
    Giv. ♥

    1. Hallo Giv,

      ich z. B. hab bisher Medimops oder Rebuy gemieden, weil ich „Second-Hand“-Bücher weniger mag. Wenn ich dir erklären würde, warum, würde ich wie eine esoterische Tante klingen. Also lassen wir das mal. Vor allem, weil es weniger zu mir als Person passt. Aber da bin ich echt eigen.

      Trotzdem danke für dein Feedback! ♥

      Liebe Grüße
      Rebecca

  5. Ich muss gestehen, ich kannte den Onlineshop bis vor kurzem gar nicht & dann durfte ich dank LB dort shoppen – Ergebnis: Ich bin Fan ;D Bücher kamen echt in super Zustand an und was ich sehr angenehm finde ist, das der Stempel glatt aufgedrückt, nicht verschmiert ist.

    Toller Bericht (=

    Liebe Grüße,
    Janna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.